Tegernsee - Gardasee

2- 7 Teilnehmer
6250 Hm
6 Etappen
Level light I
385 km
8 Tage
Fahrtechnik
Ausdauer
Hochalpin
Auf dem Weg ins Zillertal.
Blick auf den Schlegeisspeicher.
Eindrucksvoll: Die Staumauer des Schlegeisspeichers.
Gruppenfoto am Kalterer See.
Einfach lecker!
Rauf aufs Pfitscher Joch: Die Mühe lohnt sich!
Reisebeschreibung

Tegernsee - Gardasee

Die Tour ist perfekt für sportliche Transalp Einsteiger. In sechs Etappen mit circa 375 Kilometern und 6.150 Höhenmetern führt die Route vom Tegernsee bis an den Gardasee. Ausgestattet mit Kartenausschnitten, Roadbooks und Hinweisen auf touristische Highlights, radelt ihr in Eigenregie über die Alpen. Wir übernehmen die Reiseorganisation. Zu eurer eigenen Sicherheit könnt ihr euch ab zwei Personen zu einer individuellen Transalp anmelden.
Du bist routinierter Mountainbiker und machst in deiner Freizeit regelmäßig Touren abseits befestigter Straßen. Auch wenn die sportlichen Anforderungen an die einzelnen Tagesetappen moderat sind, ist eine gute Vorbereitung auf diese Reise sehr empfehlenswert, um sechs Tage in Folge im Sattel zu verbringen. Die Route verläuft vorwiegend auf befestigten und unbefestigten Radwegen sowie Nebenstraßen. Auch einfache Singletrails (S0 - S1) mit Wurzeln und kleinen Stufen, steile Schotterwege in Auf- und Abfahrten sowie kurze Schiebepassagen bei der Auffahrt zum Pfitscher Joch gehören zu dieser Transalp dazu.
Traumhafte Singletrailauffahrt zum Pfitscher Joch mit Blick auf das Grenzkammgebiet gefolgt von Aussicht auf Südtiroler Weinbaugebiete. Highlights sind außerdem der Kaltere See und natürlich der Gardasee.
Die Tour startet in der Nähe des Tegernsees und führt euch durch eine wunderbare Natur ins Inntal und weiter ins Zillertal. Über das Pfitscher Joch geht es dann eindrucksvoll vorbei an Sterzing, Brixen und Bozen über die Montiggler Berge ins Etschtal. Von Trento führt die Route schließlich über den Monte Bondone an den Gardasee.
Das eRoadbook zur Reise findest Du in unserem Online Shop.
Gleich hier bestellen.
Das Buch zur Reise findest Du in unserem Online Shop.
Gleich hier bestellen.
Details & Etappen
Selbstanreise an den Tegernsee, Check-In, Abendessen, Tourbesprechung.
Durch die Brandenberger Ache am Kaiserhaus vorbei geht es nach Brixlegg. In Rattenberg, einem kleinen Städtchen, können wir einen Kaffee trinken, um dann die letzten Kilometer entlang der Ziller nach Stumm zu fahren.
Die Route bringt euch durch das Zillertal bis Mayerhofen und nimmt Kurs auf den Schlegeisspeicher. Ca. 1200 Höhenmeter auf ca. 20 km hauptsächlich auf Nebenstraßen liegen vor euch. Über Ginzling und vorbei am Gasthof Breitlahner gelangt ihr auf einen Schotterweg, der später in einen Uphill Trail übergeht und wunderschöne Ausblicke bietet. Die letzten Kilometer kurbelt ihr dann wieder auf Asphalt mit Sicht auf die gewaltige Staumauer des Speichersees. Oben angekommen lockt die Dominikushütte mit leckerem Kaiserschmarrn auf der Sonnenterasse mit idyllischem Bergpanorama.
Der Berg ruft! Heute geht es über das Pfitscher Joch, einen der bekanntesten Übergänge des Alpenhauptkamms. Über einen Wanderpfad schlängelt ihr euch Richtung Pfitscherjoch Haus. Der Weg ist nur teilweise befahrbar und beinhaltet eine etwa 20-minütige Schiebestrecke mit einer kurzen Tragestrecke am Ende. Nach dieser heißt es noch einmal beißen auf einem steilen Schotterweg. Die Belohnung? Die Wahnsinnsaussicht! Und natürlich die rasante Abfahrt ins Pfitschertal auf der Sonnenseite der Alpen. In Sterzing könnt ihr euch mit einem Eis belohnen, bevor ihr die letzten Kilometer nach Mühlbach in Angriff nehmt.
Im Eisacktal rollt ihr vorbei am sehenswerten Brixen mit seinem wunderbaren Domplatz. Der Aufbruch fällt schwer, aber es gibt im weiteren Etappenverlauf noch einiges zu sehen. Entlang des Eisacktals geht es teilweise auf einer alten Bahnstrecke nach Bozen mit seinen typischen Laubengassen. Vorbei an der Burg Sigmundskron fahrt ihr auf den Trails zwischen den Montiggler Seen weiter zum Kalterer See und von dort nach Auer.
Ein Abstecher in den Naturpark Trudener Horn belohnt mit fantastischen Eindrücken. Auf einer alten Bahntrasse geht es entspannt hinauf nach Truden. Über schöne Waldwege erreichen wir die Kanzel, eine Aussichtsplattform oberhalb des Etschtales. Von hier haben wir einen grandiosen Panoramablick. Eine lange Abfahrt führt uns nach Neumarkt. Nun folgen wir dem Etschtal Radweg nach Trento, in die Hauptstadt des italienischsprachigen Trentino.
Der letzte Anstieg mit ca. 1000 hm liegt vor euch. Danach noch etwas Konzentration für die Abfahrt und schon ist es soweit! Kollektive Freude, Fotoshooting, Eisbecher an der Seepromenande und am Abend Sektkorken knallen lassen, um die Ankunft am Gardasee zu begießen.
Nach dem Frühstück Rücktransfer an den Tegernsee.
Leistungen, Termine & Preise
Selbstanreise an den Tegernsee.
7 x HP im DZ (6 x in guten und gepflegten Hotels/Pensionen, z.T. mit Sauna und Pool, 1 x auf der Dominikushütte in DZ oder MBZ)
Gepäcktransport
Buch mit Tourenbeschreibung und GPS-Tracks
Handynummer eines ULPbike Guides
Rücktransfer
Reise
Termine
Preis €
I1TG25 Frühbucher Superfrühbucher
17.06.2023 - 24.06.2023 bis 31.12.2022 bis 01.11.2022
1199 € 1169 € 1129 €
I1TG26 Frühbucher Superfrühbucher
24.06.2023 - 01.07.2023 bis 31.12.2022 bis 01.11.2022
1199 € 1169 € 1129 €
I1TG28 Frühbucher Superfrühbucher
08.07.2023 - 15.07.2023 bis 31.12.2022 bis 01.11.2022
1199 € 1169 € 1129 €
I1TG30 Frühbucher Superfrühbucher
22.07.2023 - 29.07.2023 bis 31.12.2022 bis 01.11.2022
1199 € 1169 € 1129 €
I1TG31 Frühbucher Superfrühbucher
29.07.2023 - 05.08.2023 bis 31.12.2022 bis 01.11.2022
1259 € 1229 € 1189 €
I1TG32 Frühbucher Superfrühbucher
05.08.2023 - 12.08.2023 bis 31.12.2022 bis 01.11.2022
1259 € 1229 € 1189 €
I1TG34 Frühbucher Superfrühbucher
19.08.2023 - 26.08.2023 bis 31.12.2022 bis 01.11.2022
1259 € 1229 € 1189 €
I1TG35 Frühbucher Superfrühbucher
26.08.2023 - 02.09.2023 bis 31.12.2022 bis 01.11.2022
1259 € 1229 € 1189 €