Selbsteinstufungs-Test

Welcher Fahrtyp bin ich?

Beantworte die folgenden Fragen selbstkritisch und sei immer ehrlich zu dir selbst. Ansonsten verfehlt der Test seinen Zweck! Kreuze bei jeder Aussage diejenige Aussage (a, b oder c) an, die am besten auf dich zutrifft. Mit Hilfe der unten stehenden Tabelle zählst du danach deine Punkte zusammen.
 

1.) Ich fahre mit…

  • a) normalen Pedalen.
  • b) mit Klickpedalen.
  • c) mit Kombi-Pedalen (normale Trittfläche auf der einen, Klickpedal auf der anderen Seite).

2.) Bei steilen Aufwärtspassagen auf grobem Schotter…

  • a) kann ich mein Gewicht so verlagern, dass mein Vorderrad nicht steigt.
  • b) muss ich kapitulieren und steige ab.
  • c) überwinde ich mit meinem runden Tritt locker jedes Hindernis.

3.) Bei steilen Abwärtspassagen auf Schotterpiste…

  • a) bleibe ich immer in der Ideallinie und komme auch bei schnellem Tempo sicher und ohne seitliches Wegdriften zum Stehen.
  • b) fahre ich langsam und vorsichtig, da ich den Untergrund schlecht einschätzen kann.
  • c) steige ich lieber ab und schiebe.

4.) Beim Schalten…

  • a) springt mir manchmal die Kette vom Blatt oder verklemmt sich.
  • b) finde ich stets den passenden Gang für eine optimale Trittfrequenz.
  • c) habe ich auch bergauf unter hoher Last keine Probleme sicher zu schalten.

5.) Beim Bremsen…

  • a) kann ich die Bremsleistung gezielt bis zur Blockiergrenze des Hinterrads wie auch des Vorderrads ausnutzen.
  • b) weiß ich nicht, wie viel Bremsleistung die Vorder- und wie viel die Hinterradbremse übernimmt.
  • c) kenne ich die Bremsleistung beider Bremsen und kann eine punktgenaue Zielbremsung durchführen.

6.) Beim Balancieren auf meinem Bike…

  • a) kann ich bis zu 10 Sekunden auf der Stelle bleiben ohne die Füße von den Pedalen zu nehmen.
  • b) kippe ich schon nach wenigen Sekunden zur Seite.
  • c) kann ich bis zu 20 Sekunden auf der Stelle bleiben ohne die Füße von den Pedalen zu nehmen.

7.) Bei Hindernissen, die höher sind als 10 cm…

  • a) steige ich ab und hebe mein Bike drüber.
  • b) hebe ich im Fahren mein Vorderrad über das Hindernis und lass mein Hinterrad drüberrollen.
  • c) gehe ich kurz in die Beuge und überspringe das Hindernis komplett.

8.) Wenn ich an einem sehr steilen Schotterabschnitt anfahren muss…

  • a) suche ich mir eine Aufstiegshilfe (Weidepfosten, Stein, etc.) um besser in den Sattel zu kommen.
  • b) komme ich ohne Aufstiegshilfe in den Sattel, klicke meine MTB-Schuhe ein und pedaliere los.
  • c) habe ich keine Chance auf mein Bike zu kommen, sondern suche mir ein flacheres Stück zum Anfahren.

9.) Wenn ich auf einem schmalen Weg (unter 2 Meter Breite) wenden muss…

  • a) kann ich im Fahren mein Hinterrad um 180 Grad versetzen und fahre ich die entgegengesetzte Richtung weiter.
  • b) steige ich ab und drehe mein Bike um.
  • c) fahre ich einen kleinen Halbkreis und fahre in entgegengesetzter Richtung weiter.

10.) Ich mache…

  • a) mindestens 1-2 x die Woche Sport.
  • b) keinen regelmäßigen Sport.
  • c) 3 x oder öfter die Woche Sport.

11.) Ich unternehme sobald im Frühjahr der Schnee geschmolzen ist…

  • a) zweimal die Woche oder öfters eine längere Tour (mindestens 3 Stunden) mit dem MTB.
  • b) einmal die Woche eine längere Tour (mindestens 3 Stunden) mit dem Mountainbike.
  • c) keine regelmäßigen Touren mit dem Mountainbike.

12.) Ich gehe…

  • a) 1-2 x die Woche ca. eine Stunde Laufen.
  • b) 3 x oder öfter ca. eine Stunde Laufen
  • c) nicht regelmäßig länger Laufen.

13.) Ich mache…

  • a) kein gezieltes Krafttraining für Beine und Rumpf.
  • b) 1 x die Woche gezielt Krafttraining für Beine und Rumpf.
  • c) 2 x oder öfters gezielt Krafttraining für Beine und Rumpf.

14.) Ich schaffe…

  • a) weniger als 350 Höhenmeter in der Stunde mit dem Mountainbike (auf Schotter!) bergauf zu fahren.
  • b) zwischen 350 und 500 Höhenmeter in der Stunde mit dem MTB (auf Schotter!) bergauf zu fahren.
  • c) mehr als 500 Höhenmeter in der Stunde mit dem MTB (auf Schotter!) bergauf zu fahren.

15.) Als Trainingsvorbereitung…

  • a) schaffe ich in den 6 Monaten vor der Tour bis zu 1.000 Kilometer auf dem MTB zu fahren.
  • b) schaffe ich in den 6 Monaten vor der Tour bis zu 1.500 Kilometer auf dem MTB zu fahren.
  • c) schaffe ich in den 6 Monaten vor der Tour bis zu 2.000 Kilometern oder mehr auf dem MTB zu fahren.

16.) Ich fahre seit…

  • a) weniger als 2 Jahren Mountainbike.
  • b) 2-3 Jahren Mountainbike.
  • c) mehr als 3 Jahren Mountainbike.

17.) Ich habe…

  • a) noch keine Mehrtagestour auf dem Mountainbike unternommen.
  • b) schon 1-2 Mehrtagestouren auf dem Mountainbike unternommen.
  • c) schon mindestens 3 Mehrtagestouren auf dem Mountainbike unternommen.

18.) Ich bin…

  • a) noch nie in einem Hochgebirge (Berge höher als 1.500 Meter) mit dem Mountainbike gefahren.
  • b) schon eine oder mehrere TAGEStouren in einem Hochgebirge (Berge höher als 1.500 Meter) mit dem Mountainbike gefahren.
  • c) schon mindestens eine MEHRTAGEStour in einem Hochgebirge (Berge höher als 1.500 Meter) mit dem Mountainbike gefahren.

Jede Antwortvorgabe entspricht einer vorgegebenen Punktzahl. Zähle die Punkte deiner Antworten zusammen und vergleiche dein Ergebnis mit den Farbtypen unten. Unter der Ergebnisliste findest du eine ausführliche Einstufung zum jeweiligen Ergebnis. (Frage abc = Punkte)

Fahrtechnik
Frage 1:
Ich fahre mit... (a = 1 | b = 5 | c = 3)
Frage 2:
Bei steilen Aufwärtspassagen... (a = 3 | b = 1 | c = 5)
Frage 3:
Bei steilen Abwärtspassagen... (a = 5 | b = 3 | c = 1)
Frage 4:
Beim Schalten... (a = 1 | b = 5 | c = 3)
Frage 5:
Beim Bremsen... (a = 5 | b = 1 | c = 3)
Frage 6:
Beim Balancieren auf meinem Bike... (a = 3 | b = 1 | c = 5)
Frage 7:
Bei Hindernissen, die höher sind als 10 cm... (a = 1 | b = 3 | c = 5)
Frage 8:
Wenn ich an einem sehr steilen Schotterabschnitt anfahren muss... (a = 3 | b = 5 | c = 1)
Frage 9:
Wenn ich auf einem schmalen Weg (unter 2 Meter Breite) wenden muss... (a = 5 | b = 1 | c = 3)
 


Kondition & Fitness
Frage 10:
 Ich mache... (a = 3 | b = 1 | c = 5)
Frage 11:
Ich unternehme sobald im Frühjahr... (a = 5 | b = 3 | c = 1)
Frage 12:
Ich gehe... (a = 3 | b = 5 | c = 1)
Frage 13:
Ich mache... (a = 1 | b = 3 | c = 5)
Frage 14:
Ich schaffe... (a = 1 | b = 3 | c = 5)
Frage 15:
Als Trainingsvorbereitung... (a = 1 | b = 3 | c = 5)
 


Erfahrung mit dem Mountainbike
Frage 16:  Ich fahre seit... (a = 1 | b = 3 | c = 5)
Frage 17:
Ich habe... (a = 1 | b = 3 | c = 5)
Frage 18:
Ich bin... (a = 1 | b = 3 | c = 5)
 


 

Unter 26 Punkten

Enjoy. Der Genießer

Du bist noch eher ein Mountainbike-Neuling und besitzt noch nicht viel Erfahrung auf dem Bike.
Wir würden Dir eine Genießertour empfehlen. Hier stehen Land und Leute auch im Fokus der Tour, die Etappen sind eher kürzer und es sind nicht soviele Höhenmeter drin. Es soll ja schließlich auch Urlaub sein und nicht nur die sportliche Herausforderung.

Zwischen 26 und 41 Punkten

Der light Typ

Du zählst noch zu den Mountainbike-Einsteigern, bringst aber schon eine ganz gute Portion Fitness und Kenntnisse über das Biken mit. Du bist auf jeden Fall bereit, einen Alpencross zu meistern, ohne Dich zu überfordern. Wir würden Dir raten, eine blaue Route zu wählen, da Spaß und Erlebnis für Dich genauso wichtig sind wie ein flowiger Singletrail und die Bezwingung der Schotterauffahrt. Auf den blauen Routen kannst Du Dich und Dein Können im Gebirge auf die Probe stellen ohne dabei auf den Cappuccino am Wegrand verzichten zu müssen. Eine blaue Route ist für Alpencross-Einsteiger gedacht und genau auf Deine Bedürfnisse zugeschnitten.

Zwischen 42 und 74 Punkten

Der medium Typ

Du besitzt sehr gute Kenntnisse über das Mountainbiken und bist in sportlicher Topform. Auch in Sachen Fahrtechnik kann man Dir nichts vormachen. Du hast bereits einige Erfahrung auf Mountainbike-Touren gesammelt, vielleicht hast Du sogar schon den ein oder anderen Alpencross gemeistert. Wir empfehlen Dir die roten Routen, da Du auf diesen Strecken weder über- noch unterfordert sein wirst. Hier kannst Du Dich auspowern und Deine Kondition auf langen Anstiegen auf die Probe stellen, Dich mit anderen am Berg messen und hochalpine Erlebnisse in vollen Zügen genießen.

Über 75 Punkte

Der go-wild Typ

Du bist absoluter Mountainbike-Profi und kennst die Berge wie Deine Westentasche. Dein Bike hängt im Schlafzimmer über Deinem Bett und die BIKE ist Deine Bibel. Threshold, Druckstufenverstellung, Pumptrack, Ground Control? Alles Fachbegriffe, die Du im Schlaf beherrschst und tagtäglich auf Deinem Bike anwendest. Also, keine falsche Bescheidenheit, für Dich kommen nur die schwarzen Touren in Frage. Nur hier kommen Deine Vario-Gabel und Deine verstellbare Sattelstütze auch so richtig zum Einsatz!