Nimm 2

7- 12 Teilnehmer
7400 Hm
6 Etappen
Level light I
355 km
8 Tage
Fahrtechnik
Ausdauer
Hochalpin
Reisebeschreibung

Nimm 2

Auf sechs Etappen mit insgesamt ca. 355 km und ca. 7400 hm zur Transalp im Quadrat: Eine gut geeignete Transalp für ambitionierte Einsteiger.
Transalp, die hauptsächlich auf markierten Radwanderrouten und teilweise über hochalpine Pässe verläuft. Eine sehr gute Grundlagenausdauer und grundlegendes fahrtechnisches Know-How sind Voraussetzung.
Hochgebirgslandschaften, Gletscher am Fuße der Engadiner Viertausender – das ist Annapurna-Feeling zum schwindelig werden! Und das ganze paaren wir mit flowigen Trails zum Absurfen.
Auf dieser geht es direkt zweimal über die Alpen! Ausgehend von Prutz geht es über den Paznauner Talweg, den Grenzkammweg bei Ischgl, den Passo da Costainas nach Livigno. Von Livigno aus wird auf einer Tagestour das umliegende MTB-Gebiet erkundet, bevor die Tour über den Passo Alpisella, das Val Mora und den Reschenpass zurück nach Prutz führt.
Details & Etappen
18 Uhr Treffen in Prutz zum Kennenlernen, Bike-Check, zur Anpassung der Mietbikes und zum Abendessen. Besprechung der Gesamttour anhand von Karten.
Von Prutz aus startet ihr Richtung Norden entlang des Innradweges nach Landeck. Über den abwechslungsreichen Paznauner Talweg kommt ihr Höhenmeter für Höhenmeter nach Ischgl.
Mit der Seilbahn geht es zum Idjoch. Allegra Engiadina! Ihr überquert die Grenze von Tirol nach Graubünden auf spektakulären Pfaden. Schroffe Gipfel, einsame Almen, Murmeltiere und spektakuläre Trails durch eine karge, hochalpine Fotokulisse erwarten euch. Anschließend kommt ihr in das beschauliche schweizerische Engadin mit seinen kleinen malerischen Dörfern und umso gewaltigeren Bergen. Über den Grenzkamm von Ischgl geht es auf Flow-Trails nach Samnaun und weiter ins Inntal. Auf einem Panorama-Höhenweg radelt ihr schließlich durch das Unterengadin bis Scoul.
Von Scuol startend geht es heute am Rande des Schweizer Nationalparks nach S-charl. Die weite, mächtige und einsame Landschaft wird den ein oder anderen an Kanada erinnern. Am Nachmittag geht es über den Passo Costainas zum Ofenpass, und im Abfahrtsrausch 450 Höhenmeter hinunter zu einem Tunnel, der nach Livigno führt. Durch diesen bringt euch ein Shuttle ins zollfreie und sportlich gestylte Livigno.
Die vergangenen beiden Tage hatten es in sich. Heute belohnt ihr euch mit Trailspaß pur! Von Livigno geht es über Trails und Forstwege zum Forcola di Livigno, über neue überwältigende Panoramawege zum Bernina-Pass und über die legendären Bernina-Trails zum Lago Bianco. Finale der ersten Transalp! Auf dem bekannten Weg geht's zurück nach Livigno. Optional könnt ihr den spektakulären 1200 m Downhill nach nach Poschiavo hinunter düsen und anschließend mit der Räthischen Bahn im Aussichtswagen wieder zum Berninapass fahren. Nostalgie pur: Von dieser Bahnfahrt werdet Ihr noch lange schwärmen.
Entlang des Lago di Livigno geht es zum ersten Anstieg: Zum Passo Alpisella. Hier freuen sich alle, die die erste Transalp nicht allzu ausgiebig begossen haben. Es wird steil – glücklicherweise nicht allzu lange. Auf der anderen Seite des Passes geht es mit tollem Panoramablick eher flach hinab zum Lago di San Giacomo, dann surft ihr auf den wunderschönen Val Mora Trails. Einige Kilometer geht es moderat bergauf zum Döss Radond und von dort rasante 1300 Tiefenmeter ins mittelalterliche Glurns.
Von Glurns fahrt ihr auf dem Radweg zum Reschenpass und weiter nach nach Nauders. Von dort kurbelt ihr ein kurzes Stück bergauf zur Nobertshöhe. Hier werdet ihr mit einem Trail nach Martina belohnt. Von dem kleinen Grenzort geht es schließlich entlang des Inns zurück nach Prutz, wo euer Transalp-Doppelpack am Rieder Badesee gebührend gefeiert wird!
Nach dem Frühstück individuelle Abreise.
Leistungen, Termine & Preise
Selbstanreise nach Prutz bei Landeck.
7 x ÜF im DZ in guten und gepflegten Hotels/Pensionen, z.T. mit Sauna und Pool
7 x HP
Tourenführung (Guide)
Gepäcktransport
Begleitfahrzeug
Gondeltickets
Bahntickets
Rücktransfer
Online Bilderservice
Reise
Termine
Preis €
M1DU1 Frühbucher Superfrühbucher
06.07.2019 - 13.07.2019 bis 31.12.2018 bis 01.11.2018
1099 € 1069 € 1029 €