Quickie König Ortler

5- 7 Teilnehmer
4250 Hm
3 Etappen
Level go wild I
130 km
4 Tage
Fahrtechnik
Ausdauer
Hochalpin
Das Val Mora.
Zum Döss Radond und ins Val Mora.
Bocchetta di Pedenoletto.
Die Garibaldi-Hütte mit König Ortler im Hintergrund.
Der Goldseetrail.
Der Goldseeweg.
Verfallene Militäranlagen am Goldseeweg.
Reisebeschreibung

König Ortler

Auf drei Etappen mit insgesamt ca. 130 km und ca. 4250 hm ins Bikeabenteuer: Eine gut geeignete Rundtour für absolute Könner.
Eine sehr gute Kondition und eine sehr gute Bikebeherrschung sind Voraussetzung. Trails und Anstiege haben es in sich! Mit vereinzelten Schiebe- oder Tragepassagen muss gerechnet werden. Durchhaltevermögen, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich. Wir empfehlen Softprotektoren.
Einsame Täler, atemberaubende Landschaften und Trails ohne Ende. Mit etwas Glück werdet ihr vom Rifugio Garibaldi einen Sonnenuntergang mit Ortlerblick erleben und am nächsten Morgen den Traum eines jeden Bikers bezwingen: Den Goldseetrail!
Nach der Anreise führt euch die Tour am nächsten Tag von Glurns über zwei Pässe nach Livigno. Am zweiten Bike-Tag kämpft ihr euch über den Passo di Alpisella und über die Bocchetta di Forcola zum Stilfser Joch und von dort am dritten Tag über den legendären Goldseetrail 2000 m bergab zurück nach Glurns.
Das Buch zur Reise findest Du in unserem Online Shop.
Gleich hier bestellen.
Details & Etappen
18 Uhr Treffen in Glurns zum Kennenlernen, Bike-Check und zum Abendessen. Besprechung der Gesamttour anhand von Karten.
Durch das Val Müstair geht es von Glurns zunächst nach St. Maria. Von dort gelangt ihr auf einem Schotterweg über Almen und Arven zum Döss Radond. Hier erreicht ihr die erste Passhöhe des Tages. Verwurzelt und verblockt kommt ihr über die italienische Grenze zum Lago di San Giacomo di Fraele. Die konditionelle Herausforderung des Tages besteht dann aus dem Anstieg zur Alp Trela und zum Passo di Val Trela. Ein perfekter Trail bringt euch schließlich nach einem ersten wahnsinnigen Bike-Tag nach Livigno.
Heute sind satte 2100 Höhenmeter bis zum Stifser Joch zu knacken. Über den Passo di Alpisella und den Umbrailpass bringen euch endlose Trails durch eine unbeschreiblich alpine Bergkulisse mit Blick auf Ortler, Königsspitze und deren Gletscher, vorbei an Militärbarracken zum heutigen Etappenziel auf 2828 m. Wer die letzten steilen 80 m zur Hütte Garibaldi schafft, bekommt vielleicht ein Freigetränk vom Wirt. Wer weiß?
Wer trotz des Wahnsinns-Panormas mitten in den Bergen noch denkt, die Anstrengung hätte sich nicht gelohnt, wird spätestens heute eines Besseren belehrt. Goldseetrail sei dank: 2000 Tiefenmeter Downhillabenteuer pur. Die 33 Kilometer und 550 Höhenmeter zurück nach Glurns spürt ihr, dank Adrenalin und Endorphin der letzten Tage, fast nicht mehr.
Nach dem Frühstück individuelle Abreise.
Leistungen, Termine & Preise
Selbstanreise nach Glurns.
3 x ÜF (3x im DZ in guten und gepflegten Hotels/Pensionen, 1 x im MBZ oder DZ im Rifugio Garibaldi)
3 x HP
Tourenführung (Guide)
Gepäcktransport
Begleitfahrzeug
Rücktransfer
Online Bilderservice
Reise
Termine
Preis €
M3KO1 Frühbucher Superfrühbucher
18.07.2019 - 21.07.2019 bis 31.12.2018 bis 01.11.2018
519 € 489 € 449 €