-->

 
4/9
 
Garmisch – Gardasee Genießer individuellGarmisch – Gardasee Genießer individuellGarmisch – Gardasee Genießer individuellGarmisch – Gardasee Genießer individuell
  • Level: 1
  • 2550 hm
  • 365 km
  • 5 Etappen
  • 7 Tage

Garmisch – Gardasee Genießer individuell

Die Etappen:

1. Tag Sonntag
Anreise nach Grainau bei Garmisch.

2. Tag Montag (Tageshöhenprofil)
Grainau – Imst/Tarrenz: ca. 52 km, ca. 500 hm
Von Grainau starten wir entlang des Panormaweges nach Ehrwald. Wir radeln weiter über den Höhen- und Lärchenweg zum Weißensee und hoch zum Fernpass. Auf dem alten Römerweg Via Claudia geht es nach Nassereith und von dort auf schönen Radwanderwegen mit traumhaftem Panorama bis nach Imst.

3. Tag Dienstag (Tageshöhenprofil)
Imst/Tarrenz – Nauders: ca. 73 km, ca. 950 hm
Von Imst fahren wir entlang des Inntalradwegs über Mils, Schönwies und Zams, später über Prutz, Ried (hier gibt es einen herrlichen Badesee), Tösens und Pfunds nach Nauders. Kurz nach Pfunds überqueren wir die Kajetansbrücke und fahren durch Schweizer Grenzgebiet. Unsere letzte Hürde ist die Norbertshöhe. Von hier hat man einen traumhaften Blick nach Österreich auf der einen Seite und in die Schweiz auf der anderen Seite.

4. Tag Mittwoch (Tageshöhenprofil)
Nauders – Meran: ca. 91 km, ca. 290 hm
Von Nauders kurbeln wir über den Reschenpass ins Etschtal. Wir sind in Italien! In Glurns machen wir eine Rast mit Sonne, Cappuccino und einem dicken Eisbecher. Weiter geht's entlang der Etsch vorbei an Reinhold Messners Schloss Juval hoch über Naturns und durch die endlosen Obstplantagen Richtung Meran. Auf der Dachterrasse des Hotels entspannen wir im Whirlpool und genießen den herrlichen Blick über Meran.

5. Tag Donnerstag (
Tageshöhenprofil)
Meran – Tramin: ca. 55 km, ca. 550 hm
Von Meran geht es Richtung Bozen. Vorbei am Kalterer See verläuft unsere Route über die kilometerlangen Weingärten des weltbekannten Anbaugebietes. Ziel des Tages ist das kleine Weindorf Tramin an der Südtiroler Weinstraße, die Heimat des berühmten Gewürztraminers. Eine kleine Weinprobe wird da wohl nicht lange auf sich warten lassen...

6. Tag Freitag (Tageshöhenprofil)
Tramin – Gardasee: ca. 92 km, ca. 250 hm
Am letzten Tag unserer Alpenüberquerung radeln wir entlang der Etsch bis Trento, der historischen Bischofsstadt und weiter bis vor Rovereto. Von hier aus ist es nur noch ein Katzensprung bis zum Lago. Über den Passo San Giovanni kommen wir zu einem traumhaften Aussichtspunkt auf den Gardasee. Die letzte Abfahrt bringt uns zum Ziel. Wir haben es geschafft!

7. Tag Samstag
Ausschlafen, gemütlich frühstücken, Verladen der Räder.
Am späten Vormittag: Abfahrt des Shuttles zurück nach Grainau.