4/8
 
Garmisch – Gardasee individuell lightGarmisch – Gardasee individuell lightGarmisch – Gardasee individuell lightGarmisch – Gardasee individuell light
  • Level: 1
  • 5500 hm
  • 350 km
  • 5 Etappen
  • 7 Tage

Garmisch – Gardasee individuell light

1. Tag Sonntag
Anreise nach Grainau bei Garmisch.

2. Tag Montag  (Tageshöhenprofil)
Garmisch – Tarrenz: ca. 48 km, ca. 1150 hm
Von Grainau startet Ihr entlang des Eibsees gleich mal knackig bergauf in Richtung Hochthörle-Hütte und über dann über Speed-Asphalt bergab nach Ehrwald. Nach der Mittagspause weiter über Höhen- und Lärchenweg zum Weißensee und entlang der Via Claudia nach Imst oder Tarrenz.

3. Tag Dienstag (Tageshöhenprofil)
Tarrenz – Nauders: ca. 75 km, ca. 1300 hm
Von Imst geht es entlang des Inntalradwegs langsam und (meistens) kaum merklich bergauf – über Mils, Schönwies und Zams, später über Prutz, Ried (Achtung, da gibt’s einen Badesee und ein sehr gutes Restaurant am Seeufer), Tösens und Pfunds über die Norbertshöhe nach Nauders.

4. Tag Mittwoch (Tageshöhenprofil)
Nauders – Meran: ca. 91 km, ca. 290 hm
Heute geht’s mehr bergab als bergauf. Zuerst müsst Ihr noch die letzten 250 Höhenmeter über den Reschenpass kurbeln, dann fahrt Ihr runter ins Etschtal. Das mittelalterliche Glurns ist die perfekte Kulisse für eine hübsche Mittagspause mit Sonne und Südtiroler Spezialitäten. Weiter geht’s entlang der Etsch, mit winzigen Gegenanstiegen Richtung Meran. Dort  könnt Ihr Euch, bevor Ihr den lauen Sommerabend in der Kurstadt genießt, in den Swimmingpool sinken lassen.

5. Tag Donnerstag (Tageshöhenprofil)
Meran – Flavon: ca. 65 km, ca. 1450 hm
Heute geht es nach einem kurzen Einfahren bis Lana in einem Ruck 1200 Höhenmeter hinauf auf den Gampenpass. Dann fahrt Ihr in einem nettem Zickzack tendenziell bergab, vorbei am Rifugio alla Regola und durch die Ortschaften Revo, Cagno und Ponte Viadotta am Lago di Santa Giustina bis nach Flavon.

6. Tag Freitag (Tageshöhenprofil)
Flavon – Gardasee: ca. 90 km, ca. 1300 hm
Eine der schönsten Etappen. Sie führt vorbei an den traumhaften Dolomiti di Brenta, entlang zahlreicher kleiner Seen und durch das historische Städtchen Arco zum Gardasee. Ein Sprung in den See und Ihr könnt Eure erfolgreiche Alpenüberquerung feiern.

7. Tag Samstag
Ausschlafen, gemütlich frühstücken, verladen der Räder.
Später Vormittag: Abfahrt des Shuttles nach Grainau.

Suche