-->

1/1
Best of Trails – Transalp go wildBest of Trails – Transalp go wildBest of Trails – Transalp go wildBest of Trails – Transalp go wild
  • 6 - 10
    Teilnehmer
  • Level: 3
  • 10800 hm
  • 369 km
  • 369 Etappen
  • 8 Tage

Best of Trails – Transalp go wild

Die Fakten:
Trails, Trails, Trails – damit ist zu dieser Transalp fast alles gesagt. Für alle Bergziegen unter Euch, die Ihr Bike sicher beherrschen und gern bergauf fahren, ist diese Tour perfekt. Start- und Zielort ist Ischgl. Damit sparen wir uns die Zeit für den Rückshuttle und können länger biken!

Die Anforderungen: 
Bei dieser Rundtour sind Ausdauer und Durchhaltevermögen gefragt. Steilere Auf- und Abfahrten sowie kurze Schiebe- und Tragepassagen sollten kein Problem für Dich sein und auch auf technischen Singletrails solltest Du Dich wohl- und v. a. sicher fühlen. Etwas Schwindelfreiheit für die Uina-Schlucht und die Hängebrücke vor Scuol sind außerdem von Vorteil.

Die Highlights:
Das EINE Highlight dieser Tour gibt es nicht. Denn die ganze Tour ist ein Highlight: Ischgler Grenzkammtrails, Fimberpass, Drei-Länder-Trails, Uina-Schlucht, Bocchetta di Forcola, Passo di Val Trela, Frommestrail und Goldseeweg. Doch wir genießen nicht nur die besten Trails der Zentralalpen, sondern auch einige der schönsten Regionen: Schweizer Nationalpark, Stilfser-Joch-Nationalpark und Sesvenna-Hochebene.

Die Route: 
Die Tour führt von Ischgl über den Fimberpass ins Engadin und Dreiländereck am Reschensee. Weiter durch das wunderschöne Val Mora und über versteckte Trails nach Livigno. An den zwei Stauseen im Valle Fraele vorbei, über spektakuläre alte Militärwege zur Bocchetta di Forcola und weiter zum Stilfser Joch, wo wir übernachten werden. Im Morgenlicht sind wir die ersten am Goldseeweg! Ein unbeschreibliches Trailabenteuer erwartet uns! Ein langer Anstieg führt uns zur Sesvenna-Hütte und weiter in die Uina-Schlucht. Über das Sonnenplateau von Serfaus-Fiss-Ladis kehren wir zurück nach Ischgl.