8/8
 
Zillertal – Gardasee light individuellZillertal – Gardasee light individuellZillertal – Gardasee light individuellZillertal – Gardasee light individuell
  • Level: 1
  • 7200 hm
  • 337 km
  • 6 Etappen
  • 8 Tage

Zillertal – Gardasee light individuell

Transalp individuell: Zeit für das Wesentliche!
Transalp auf eigene Faust? Keine Zeit für die Reiseorganisation? Hier seid Ihr richtig. Ausgestattet mit wetterfesten Kartenausschnitten, Roadbooks und Hinweisen auf touristische Highlights, radelt Ihr in Eigenregie über die Alpen. Wir übernehmen die Reiseorganisation.

Bitte beachtet:
Zu Eurer eigenen Sicherheit könnt Ihr Euch ab zwei Personen zu einer individuellen Transalp anmelden.

Die Fakten:
Warum nicht mal etwas südlicher starten und die Schönheit Südtirols und der Dolomiten voll ausschöpfen? Denn auf dieser Tour jagt ein Highlight das nächste. Insgesamt handelt es sich sowohl fahrtechnisch als auch landschaftlich um eine abwechslungsreiche Tour mit traumhaften Ausblicken auf Rosengarten, Latemar, Seiser Alm und Brenta.


Die Anforderungen:

Fahrtechnisch und konditionell eine Tour für leicht fortgeschrittene Mountainbiker und Panorama-Fans. Einige steilere Auffahrten und Schotter-Downhills erfordern Kondition, Konzentration und eine solide Bike-Beherrschung. Eine schöne und abwechslungsreiche Route mit vielen Highlights für alle, die ihr Bike beherrschen.



Die Highlights:

Euch erwarten unvergessliche Schlern-Blicke, die Hochfläche der Seiser Alm, der idyllische Molveno-See am Fuße der Brenta und eine imposante Schlucht zwischen Deutschnofen und dem Etschtal. Auch die Bergziegen unter Euch kommen voll auf ihre Kosten: Ihr bezwingt Pfitscher Joch, Seiser Alm und den Anstieg durch die Brenta zum Molveno-See.

Die Route:

Ihr startet im Zillertal und fahrt über das Pfitscher Joch nach Sterzing und weiter bis Brixen. Dann zweigt Ihr ins Grödner Tal ab und lasst Euch mit der Gondel auf die Seiser Alm befördern. Begleitet vom beeindruckenden Bergpanorama des Schlern geht es hinunter nach Völs. Durch den Naturpark Schlern-Rosengarten-Latemar fahrt Ihr ins Eggental und von dort weiter durchs Etschtal. Der letzte längere Anstieg der Tour führt Euch durch die Brenta hinauf zum Molveno-See. Ab hier gilt es, Höhenmeter zu vernichten, bis vor Euch das schimmernde Blau des Gardasees auftaucht.

Das Buch zur Reise: